Kurzbeschreibung:
Die Hoffnung sollte man ja eigentlich sowieso nie aufgeben- und das trifft natürlich in besonderer Weise auf Weihnachten zu. Gerade während der Festtage entsteht oft eine ganz eigene Stimmung, die vielen Menschen neuen Mut und Kraft gibt, gerade wenn man sie im Kreise der geliebten Familie verbringt. Herzen öffnen sich und die Liebe erhält neuen Raum. Weihnachten hat definitiv seine eigene Magie… Und genau davon handelt „Weihnachten voller Hoffnung“ von Regisseur Neill Fearnley aus dem Jahre 2011. Der Junge Bobber Burton (Liam James,Psych, 2012-Ds Ende der Welt) wurde von einem Auto angefahren und benötigt eine langwierige teure Krankengymnastik, um wieder laufen zu können. Für Bobbers Vater Daniel (Billy Ray Cyrus, Hannah Montana, Mulholland Drive) eigentlich unbezahlbar. Da trifft es sich jedoch gut, dass Rodney (Matt Ward, TRON: Legacy, Alien vs. Predator 2), der den alleinerziehenden Daniel einst wie einen Sohn bei sich aufgenommen hatte, mittlerweile ein berühmter Schriftsteller geworden ist. Da er sich den beiden nach wie vor sehr verbunden fühlt, bietet er an die Kosten für die Behandlung in San Francisco zu übernehmen. Dort angekommen, lernt Daniel dann die Physiotherapeutin Briony (Gina Holden, Final Destination 3, Fantastic Four), die seinen Sohn behandelt, kennen, und verliebt sich in sie. Da die Behandlung nur langsam vorangeht, verbringen Bobber und Briony sehr viel Zeit miteinander und schließen Freundschaft. Als Weihnachten vor der Tür steht, lädt Bobber sie schließlich ein mit der Familie Burton das Fest in Cannan zu feiern. Doch das Weihnachtsfest verläuft zunächst gar nicht so gut, die ganze Familie wird vor eine Zerreißprobe gestellt. Denn Sarah (Emily Tennant, Juno, I, Robot), Daniels ältere Tochter, ist gar nicht begeistert über Brionys Anwesenheit. Sie denkt, dass dadurch das Andenken an ihre verstorbene Mutter entehrt werde und verhält sich dementsprechend mies gegenüber Briony. Für Daniel und Brionys Verhältnis ist das natürlich eine Katastrophe- wie das gesamte Weihnachtsfest. Finden die beiden trotz aller Hindernisse trotzdem die Kraft, um sich gegenseitig ihr Herz zu öffnen und sich ihre Liebe zu gestehen? Hoffnung gibt es ja immer… Weihnachten voller Hoffnung ist ein berührender Film. Genau das Richtige, um sich mit der ganzen Familie auf das Fest der Liebe einzustimmen.
Filmtitel: Weihnachten voller Hoffnung
Originaltitel: Christmas Comes Home to Canaan
Genre: Drama
Regie: Neill Fearnley
Darsteller: Billy Ray Cyrus (Daniel Burton), Gina Holden (Briony), Emily Tennant (Sarah Burton), Matt Ward (Rodney), Jacob Blair (DJ Burton), Liam James (Bobber Burton), Julian D. Christopher (Shoup), Malcolm Stewart (Dr. Hanson), Forbes Angus (Davis), Neill Fearnley (Clark)
Produktionsjahr: 2011
Land: USA
Länge: 85 Minuten
FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Versionen
DVD: bei Amazon anzeigen
Film Trailer:
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Gefällt Ihnen der Film?

Kommentar verfassen