Kurzbeschreibung:
In der ersten Geschichte erwecken die kleine Karen und ihre Freunde mit einem alten Zauberzylinder einen Schneemann zufällig zum Leben. „Frosty“ ist der beliebteste Kerl in der Kindergruppe, denn er hat immer nur Schabernack im Sinn. Doch das Glück hält nur kurze Zeit, denn schon bald schlägt das Wetter um und es wird zu warm für den armen Frosty. Da hilft nur noch eins: Ab an den Nordpol, wo es immer knackig kalt ist. Zeitgleich beschließt der Zauberer „Hinkel“, dass er seinen magischen Zylinder wieder zurückhaben möchte und folgt Karen und Frosty auf ihrem langen Weg in den Norden. Doch ohne Hut kann der Schneemann nicht überleben… Zu allem Unglück erkältet sich Karen auch noch schwer. Doch es besteht kein Grund zur Sorge, denn Hilfe naht – und das von keinem Geringeren als dem Weihnachtsmann persönlich…. Auch in der zweiten Geschichte wird der pummelige Schneemann durch Zufall von der Hobby-Zauberin „Holly“ zum Leben erweckt. Bevor die beiden ihre Freundschaft wirklich genießen können, muss sich Frosty vor einem gefährlichen Mittel in Sicherheit bringen, dass jeden Schnee schmelzen lässt. Auf den Schneemann und seine neue Freundin warten wieder jede Menge Gefahren, bis der böse Chemiefabrikant „Twitchell“ endlich bekehrt wird und alle zusammen eine schöne weiße Weihnacht feiern…..
Filmtitel: Frosty the Snowman
Originaltitel:
Genre: Animation
Regie: Jules Bass, Arthur Rankin Jr.
Darsteller:
Produktionsjahr: 1969
Land: USA
Länge: 60 Minuten
FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Versionen
DVD: bei Amazon anzeigen
Film Trailer:
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Gefällt Ihnen der Film?

Kommentar verfassen