Kurzbeschreibung:
Er mag keine Menschen, auch nicht zu Weihnachten. Robert Lahnstein (Fritz Wepper), ein zynischer TV-Kommentator, hält Weihnachten für ebenso verlogen wie die Politik. Deshalb will er sich über die Feiertage alleine in seine Hütte in den Bergen zurückziehen. Auch auf die Nähe seines Sohnes Martin (Gunther Gillian) legt er keinen Wert. Doch die Flucht in die Einsamkeit endet abrupt Robert Lahnstein landet mitsamt seinem Jeep mitten in der Wildnis an einem Baum. Mit letzter Kraft erreicht er zu Fuß eine abgelegene Scheune. Und platzt in ein bunt zusammengewürfeltes Häuflein Gestrauchelter, die hier bereits Unterschlupf gefunden haben: die aus dem Seniorenheim ausgerissene Rita Waltleitner (Ruth Drexel), die hochschwangere Simone (Kristina Sprenger), der poetische Stadtstreicher Konrad (Gerd Silberbauer), der allein erziehende Thomas (Michael Roll) mit seinem Sohn Moritz (Oskar Weiskopf) und die verirrte Mexikanerin Felicitas (Julia Cencig). In dieser Gesellschaft Weihnachten begehen zu müssen, ist für Lahnstein eine unerträgliche Vorstellung. Die nun folgenden Ereignisse übertreffen selbst seine schlimmsten Erwartungen und führen doch zu einer Wende in seinem Leben.
Filmtitel: Das Weihnachts-Ekel
Originaltitel:
Genre: Drama, Komödie
Regie: Joseph Vilsmaier
Darsteller: Fritz Wepper, Ruth Drexel, Gerd Silberbauer, Kristina Sprenger, Michael Roll
Produktionsjahr: 2006
Land: Österreich
Länge: 90 Minuten
FSK: ab 6 Jahren
Versionen
DVD: bei Amazon anzeigen
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Gefällt Ihnen der Film?

Kommentar verfassen